Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. - Reichsbanner auf YouTube

17.05.2020

Reichsbanner auf YouTube

Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold ist nun auch auf dem bekannten Videoportal YouTube mit einem eigenen Kanal vertreten. Wir möchten die große Reichweite des Portals nutzen, um historische Ton- und Filmaufnahmen des Reichsbanners zu verbreiten und so seine bisher weitestgehend vergessene Geschichte bekannter machen. Auch jüngere Zielgruppen können hier besser erreicht werden und über das Medium Musik beziehungsweise Bewegtbild an das historische Thema Reichsbanner herangeführt werden.

Auf dem Kanal finden sich zunächst eine Anzahl verschiedener Märsche und Lieder von alten Reichsbanner-Schallplatten. Diese stammen von der bereits 2016 neu aufgelegten Reichsbanner-CD, die ursprünglich als Beilage zu dem Buch „Freiheit! – Sozialdemokratischer Selbstschutz im München der zwanziger und frühen dreißiger Jahre“ erschienen ist (Günther Gerstenberg, Edition Elenspiegel, Andechs 1997). Es freut uns, dass der Autor Günter Gerstenberg hierzu erneut seine Zustimmung erteilt hat. Nach Möglichkeit sind bei jedem Titel die dazugehörigen Liedtexte angeben. Diese sind heute nur noch schwer erhältlich, Grundlage hierfür war das „Reichsbanner-Liederheft“ von Ewald Reincke aus dem Jahr 1924.

Auch Original-Ansprachen, wie zum Beispiel des ehemaligen Reichsbanner-Bundesvorsitzenden Otto Hörsing, finden sich nun auf YouTube – ein Angebot, das künftig ausgebaut werden soll. In Zukunft sollen so weitere spannende Inhalte, rund um die Geschichte und heutigen Aktivitäten des Vereins auf dem Kanal Eingang finden. Der Verein ist daher dankbar, für jeden Hinweis auf Liedstücke oder Filmaufnahmen jeglicher Art, die das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold zum Inhalt haben.

Die Märsche, Lieder und Reden können einzeln, oder über die Playlist-Funktion wiedergegeben werden.

zurück zu 2020