Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. - In erster Geige zum Landtag

22.12.2015   •  
Landesverband Nordrhein-Westfalen
Ein Bericht von Christian Nerzejewski über den Besuch des Ausbildungsbildungszentrums des Seebataillons der Bundeswehr im Landtag von Schleswig-Holstein.

In erster Geige zum Landtag

„Von Achtern nach vorne in den Landtag einrücken!“ Die Soldaten des Ausbildungszentrums des Seebataillons marschieren motiviert und neugierig in den Plenarsaal. Dort auf sie wartend Jürgen Weber, Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtags und Kamerad des Reichbanners. Im Rahmen dieser Veranstaltung zur politischen Bildung, welche die Soldaten in ihrer Ausbildung zum Marineinfanteristen genießen dürfen, treffen sich Legislative und Exekutive am Ort der Gesetzgebung um über Politik und demokratische Werte zu sprechen.

Über zwei Stunden erklärt Weber den jungen Soldaten die Arbeit eines Abgeordneten. Viele Themen sind zu klären. „Wie entsteht ein Gesetzt?“, „Wie funktioniert eine Debatte?“, „Wer darf wie lange Reden halten?“ Gekonnt und ausführlich antwortet er auf die Fragen der Marineinfanteristen. Auch wurde über aktuelle Themen gesprochen. Durch Soldaten angeregt, entbrannten Diskussionen über die direkte Demokratie und die Gefahren des sogenannten Islamischen Staates.

Das Fazit der Truppe war sehr positiv. Was man im Unterricht über unsere Demokratie gelernt hatte konnte durch den Besuch vertieft und gefestigt werden. Am wichtigsten jedoch war die Tatsache, dass die Soldaten erfahren haben, wofür sie im Ernstfall einstehen, was sie verteidigen und wofür sie ihren Eid abgelegt haben.

Das Ziel des Besuches war gewesen die Männer für unsere Demokratie zu begeistern. Ich bin überzeugt, dass dieses Ziel erreicht wurde. Damit hat das Reichsbanner einmal mehr seinen Auftrag erfüllt, Mitbürgerinnen und Mitbürger politisch zu bilden. Ein besonderer Dank gilt hierbei Jürgen Weber, der dieses Projekt erst möglich gemacht hat.

 

Christian Nerzejewski, Seekadett und Mitglied des Reichsbanners NRW

zurück