Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. - Einladung:„Sergej in der Urne“

23.09.2018
Dokumentarfilm von Boris Hars-Tschachotin

Einladung: „Sergej in der Urne“

Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand und das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V., laden Sie herzlich zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion ein.  

„Sergej in der Urne“ Ein Dokumentarfilm von Boris Hars-Tschachotin Deutschland 2009, 103 Minuten  

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19 Uhr
Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal 2B   

Charismatisch, egozentrisch, rastlos und nahezu vergessen: Sergej Stepanowitsch Tschachotin (1883-1973) war ein Wissenschaftler von Weltruf, Freund Einsteins und Pawlows, Revolutionär, Antifaschist, Pazifist, Entwickler des Symbols der drei Pfeile der Eisernen Font und Frauenheld. Fünf Mal heiratete er, fünf Mal ließ er sich scheiden. Sergej hatte acht Söhne. Erstmals sprechen vier von ihnen über die wechselvolle Geschichte ihres Vaters; kontrovers und voller Emotionen, denn über allen Biografien steht bis heute der übergroße Schatten des Vaters.  

Filmemacher Boris Hars-Tschachotin entdeckte zu Beginn seiner Spurensuche die Urne Sergejs.  Er möchte den letzten Willen seines Urgroßvaters erfüllen und dessen Asche auf Korsika beisetzen. Dabei gerät er in einen Strudel familiärer Abgründe, in dem persönliches Schicksal und politische Geschichte miteinander verschwimmen: die Russische Revolution, der Widerstand der Eisernen Front gegen den Nationalsozialismus, die Willkür des stalinistischen Terrors.  

Dr. Boris Hars-Tschachotin wurde 1973 in Tübingen geboren und studierte Kunstgeschichte, Philosophie, Theaterwissenschaften und Kulturellen Kommunikation an der Humboldt-Universität Berlin. Sein erster Film „Lurch“ (2000) lief auf über 50 internationalen Filmfestivals und wurde vielfach mit Preisen ausgezeichnet.  

Im Anschluss an den Film findet ein Publikumsgespräch mit Boris Hars-Tschachotin statt.   

Wir laden herzlich zur Veranstaltung ein und verweisen für nähere Informationen auf die anliegende Einladung.

Einladung zum Filmabend

Zurück zum Archiv 2018