Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V.

Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund aktiver Demokraten e.V. - Ausstellungen

Ausstellungen über das Reichsbanner

Das Vermittlungsformat der Ausstellung ist nach wie vor ein effektives Mittel im nicht-digitalen Raum Wissen zu verbreiten. Auch das Reichsbanner nutzt Ausstellungen um über sich zu informieren und das oft mangelnde Wissen über die Bedeutung des Vereins für die deutsche Geschichte zu vermitteln. Hierzu haben wir über die Jahre der Arbeit verschiedene Wissensschauen entwickelt:

Wanderausstellungen

In Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand (GDW) in Berlin bieten wir eine ausleihbare Wanderausstellung über die Reichsbanner-Geschichte von 1924-1933 an. Sie umfasst 27 ausrollbare Plakate. Ausleihbar ist zudem die Wanderausstellung über das Reichsbanner in Pommern, die auf neun Roll-Plakaten über die Vereinsgeschichte, ebenfalls zwischen 1924 und 1933, in der norddeutschen (heute zum Großteil polnischen) Region informiert.

Dauerausstellungen

Der Verein bietet außerdem den Besuch der kleinen Vereins-Dauerausstellung in Hamburg an, die umfangreich mit zahlreichen Exponaten aus der Zeit von 1924 bis 1933 die Vereinsgeschichte fassbar macht. Eingebetten in das Thema „Deutscher Widerstand gegen den Nationalsozialismus“ bietet sich der Besuch der Dauerausstellung der GDW an, die sich mit einem eigenen Themenbereich mit der Bedeutung des Reichsbanners im Widerstand gegen den Nationalsozialismus beschäftigt.

Weiterführende Informationen sind in den einzelnen Untermenüs zu finden.

Ankauf von Exponaten

Bei Fragen über den Ankauf von historischen Exponaten des Reichsbanners und der Eisernen Front: